MATTHIAS SCHNEIDER-HOLLEK

 
 

Matthias Schneider-Hollek

 

Querflöten- und Kompositionsstudium

(Schwerpunkt: Elektronische Musik) in Stuttgart

 

frühzeitige Abscheu und Abkehr von einer Konzertsaalkomponistenkarriere, Faszination an intermedialen Projekten

daher vor allem

- (Dokumentar-) Filmmusiken (mit K. Burger) für ARD/ARTE/SWR/MDR, etc.


- Theaterarbeiten (Dancer in the Dark, aktuell "Die Ehe der Maria Braun",

Schauspielhaus Düsseldorf,"Stiller", Schauspiel Frankfurt, "wish eye wood", Ballett Nürnberg


- Klangregie und LiveElektronik -  eclat (seit ca. 1994) und "attacca",Stuttgart, auch u. a

Nono: Quando stanno morendo, Deutschlandradio Köln

(nominiert für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik im November 2004)


- CDs und Commercials  für/von groß und/bis Klein


- Lehrtätigkeiten/Workshops:

    University of Natal, Durban, Südafrika

Musikhochschule Stuttgart

Musikakademie Basel

Kunstakademie Stuttgart

Universität Greifswald

Merz-Akademie Stuttgart


- Live- und Studioprojekte